Neubeginn bei den Freien Wählern Weimarer Land

Am vergangenen Donnerstag führten die Freien Wähler des Weimarer Landes ihre 39. Mitgliederversammlung seit der Gründung im Jahre 1994 durch. Coronabedingt konnte im letzten Jahr die dafür vorgesehene Versammlung nicht stattfinden. Von aktuell 35 Mitgliedern waren 16 Mitglieder anwesend. Aus allen Gebietsbereichen des Landkreises Weimarer Land berichteten die Mitglieder von der aktuellen Arbeit in den jeweiligen Gremien und stellten Ihre künftigen Projekte und Visionen vor. Der Vorsitzende Franz Richter skizzierte in seinem Rechenschaftsbericht die Aktivitäten des Vereins in den Jahren 2019/2020 und anschließend wurde durch den Schatzmeister Axel Janke der Kassenbericht vorgestellt. Für beide Berichte erteilte die Mitgliederversammlung einstimmig die Entlastung des Vorstandes. In der nachfolgenden Aussprache zu den Berichten forderten die Mitglieder eine stärkere Vernetzung zwischen den einzelnen Ortsgruppen und einen besseren Austausch zwischen der Vereinsführung und den Mandatsträgern im Kreistag. Zu diesem Zwecke wird auch an der Modifizierung der Vereinsatzung gearbeitet. In der damit einhergehenden Diskussion wurde lange und konstruktiv über die Frage Neuwahlen des Vorstandes, sofort oder zu einem späteren Zeitpunkt, debattierten. Am Ende kam es zu Neuwahlen, um auch diesen Neustart personell zu untersetzen. Als neue Vorsitzende der Freien Wähler Weimarer Land e.V. wurde Frau Marion Schneider gewählt. Einen Gegenkandidaten gab es nicht und der bisherige Vorsitzende Franz Richter stand für eine weitere Amtszeit nicht zur Verfügung, aber wirkt im Vorstand weiter mit. Den Vorstand komplettieren: Diana Brückner-Rentzsch – Schriftführerin, Jörg Hammer – Stellvertreter, Franz Richter – Schatzmeister, Jens Enderlein – Stellvertreter, Gerd Brückner – Stellvertreter, Ronny Funk – Pressesprecher

Ronny Funk

Pressesprecher

Bild zur Meldung: Freie Wähler – neuer Vorstand 2021